Programm-Spielplan
von HEUTE! bis Mittwoch 26. 7. 2017

Kammer
PARIS KANN WARTEN

Eleanor Coppola‘s luftig leichtes Roadmovie über die gestresste Amerikanerin Anne, die gemeinsam mit dem Franzosen Jacques durch Südfrankreich reist und das Savoir-vivre genießt. Eigentlich sollte die Fahrt nach Paris nur wenige Stunden dauern. Doch Jacques dehnt die Fahrt kurzerhand auf zwei Tage aus. Eleanor Coppola ist die Ehefrau von Regielegende Francis Ford Coppola und Mutter von Regisseurin Sofia Coppola.
Mit Diane Lane, Arnaud Viard, Alec Baldwin

2. Woche! Bis Mittwoch 26.7.
Täglich um 17.25! + 19.30! (ab 6 J.)
 USA 2017 / 93 Min.
 > deutsche Fassung

MARNIE

ALFRED HITCHCOCKS‘s psychologisch ausgefeilter legendärer Thriller von 1964
um eine Frau, deren psychische Störung auf einem Ereignis in der Vergangenheit basiert.
Mit TIPPI HEDREN, SEAN CONNERY

Klassiker-Wiederaufführung!
Bis Mittwoch 26.7.

Täglich um 21.35!
+ Sonntag 15.00! im Atelier (ab 12 J.)
 USA 1964 / 120 Min.
 > deutsche Fassung

STANLEY KUBRICK -
A LIFE IN PICTURES

JAN HARLAN’s einzigartige Dokumentation über Leben und Werk des
Regietitanen STANLEY KUBRICK. Das bescheidene Genie der Filmkunst lebte und arbeitete sehr zurückgezogen in einem kleinen Städtchen nördlich von London. Dieser feinfühlige Dokumentarfilm gewährt bisher nie gezeigte Einblicke in das private Leben von Stanley Kubrick, der Zeit seines Lebens die Öffentlichkeit scheute. "Er war einfach ein schüchterner Mann", sagte seine Ehefrau Christiane über ihn. Regiekollegen, Schauspieler und Mitarbeiter kommen in diesem Film zu Wort, berichten über Dreharbeiten und drücken ihre Wertschätzung für diesen Freund und Ausnahme Regisseur aus, der am 7. März 1999 verstarb. Jan Harlan, Schwager von Stanley Kubrick und über drei Jahrzehnte sein Executive Producer, ist Ehrengast der Marburger Filmkunsttheater und seinem "AS - Archiv Stanley". 

Wiederaufführung!
Nur Sonntag 23.7. um 15.00! (ab 6 J.)
> engl. Original mit Untertiteln
Sonder-EP: 3,-€
 Großbritannien 2001 / 138 Min.
 > engl. Original mit UT

Atelier
ZUM VERWECHSELN ÄHNLICH

Lucien Jean-Baptiste‘s brillante Gesellschaftskomödie voller Poesie und Menschlichkeit um ein schwarzes Paar in Paris, das ein weißes Kind adoptiert und dabei auf ungeahnte Hindernisse stößt. Mit einem großen Herz erzählt der Film von alltäglichen Vorurteilen, Klischees und davon, wie schwer es ist, eine Familie zu gründen. Egal ob schwarz oder weiß.
Mit Aissa Maiga, Lucien Jean-Baptiste, Zabou Breitman

2. und letzte Woche! Bis Mittwoch 26.7.
Täglich um 17.25! + 19.30! (ab 6 J.)
 Frankreich 2017 / 95 Min.
 > deutsche Fassung

SOMMERFEST

Basierend auf dem gleichnamigen Ruhrpott-Roman von Frank Goosens inszeniert Sönke Wortmann eine nostalgische Komödie über die Hassliebe zur eigenen Heimat. Die Partner einer gescheiterten Jugendliebe treffen unerwartet aufeinander. Charmant überspitzt erschafft der Film mit Lucas Gregorowicz und Anna Bederke in den Hauptrollen das Bild eines schrägen Ruhrpotts, in dem Lebenskunst und Kleinkriminalität nahe beieinanderliegen.


4. und letzte Woche!
Bis Mittwoch 26.7.

Täglich nur 21.35! (ab 12 J.)
 Deutschland 2017 / 92 Min.

Palette
DIE ERFINDUNG DER WAHRHEIT

John Maddens furioser Politthriller vor einem brandaktuellen Setting – der Lobbyarbeit in der Politik. Jessica Chastain spielt eine abgebrühte Lobbyistin, die der übermächtigen Waffenlobby in Washington D.C. den Kampf ansagt. Ob "Die Erfindung der Wahrheit" jemals ins Kino kommen würde, galt lange als eher ungewiss. Das brisante Drehbuch unter dem Originaltitel "Miss Sloane" landete zunächst in der Versenkung. Erst als Madden und Chastain einstiegen wurde das Projekt mit Michael Stuhlbarg und Alison Pill verwirklicht.


3. und letzte Woche!
Bis Mittwoch 26.7.
Täglich 15.50 + 20.30! (ab 12 J.)

 USA 2017 / 133 Min.
 > deutsche Fassung

DIE VERFÜHRTEN

Sofia Coppola Beziehungs-Thriller über ein Mädchen-Internat, das während des amerikanischen Bürgerkrieges einen verletzten Soldaten aufnimmt, erhielt in Cannes den Preis für die „Beste Regie“. Das Drama über Sexualität, Geschlechterbilder und Betrug basiert auf dem Roman von Thomas Cullinan.
Mit Nicole Kidman, Colin Farrell, Kirsten Dunst


4. und letzte Woche! Bis Mittwoch 26.7.
Täglich nur 18.25! (ab 12 J.)
 USA 2017 / 93 Min
 > deutsche Fassung


            Nur HEUTE! Donnerstag 20.7. um 21.45Uhr: "VERSTEHEN SIE DIE BÉLIERS?"