Die besondere filmkundliche Einrichtung der Marburger
Filmkunsttheater für erlesene Kinoaufführungen des Werkes von  
STANLEY  KUBRICK
 
( 26. 7. 1928  -  7. 3. 1999 )
************************************************
Das im Januar 2001 gegründete Archiv, ist in
großer Dankbarkeit dem
Andenken an den
 letzten großen Kinofilm-Visionär
gewidmet.
Meine Liebe zum Kino hat viel zu tun mit seinem genialen Werk, das
   mich seit über 40 Jahren begleitet
(Hubert Hetsch, Marburger Filmkunsttheater)
******************************************************************************************************************************************************************************************************************

Wir danken unserem Ehrengast Jan Harlan, Executive Producer,
für seine über Jahrzehnte währende, großartige Mitarbeit am Werk
seines Schwagers Stanley Kubrick und für seinen einzigartigen
Dokumentarfilm "Stanley Kubrick A LIFE IN PICTURES"

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dank auch an Prof. Heinz B. Heller, Institut für Medienwissenschaft der Philipps-Universität Marburg, für seine wissenschaftliche Unterstützung

Informationen:


                           

       

as-Präsentationen 2016:
am 27.Juli um 21.45Uhr zeigen wir im
OPEN-AIR-KINO mit der 200qm-Bildwand:
"2001: ODYSSEE IM WELTRAUM"
------------------------------------------------
as-Präsentationen 2015
am 23. Juli zeigten wir im OPEN-AIR-KINO
auf der Schloßparkbühne

2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
> im Anschluß zeigten wir als traditionelle "Zugabe"
Jan Harlans überragende Dokumenation über
Stanley Kubrick: "A LIFE IN PICTURES
"
-------------------------------------------------------------------------------

as-Präsentationen 2014
am 30. Juli zeigten wir im OPEN-AIR-KINO

auf der Schloßparkbühne

2001: ODYSSEE IM WELTRAUM

----------------------------------------------------------
as-Präsentationen 2013
2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
am 31.Juli 2013 im OPEN-AIR-KINO
auf der Schloßparkbühne

-----------------------------------------------------------
"DR. STRANGELOVE"
(Dr. SELTSAM - oder wie ich
lernte die Bombe zu lieben")

im Rahmen der MELANCHOLIA-Konferenz
vom 5. bis 7. 6. 2013 in Marburg

-----------------------------------------------------------
am 31. 3. und 1. 4. 2013  zeigten wir

Stanley Kubrick -
A LIFE IN PICTURES
Jan Harlans einzigartige Dokumentation
gewährt bisher nie gezeigte Einblicke in
Leben und Werk von Stanley Kubrick




----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das war in 2012
2001: ODYSSEE IM WELTRAUM

zeigten wir am 25. Juli
 im OPEN-AIR-KINO auf der Schloßparkbühne
---------------------------------------------------------------
vom 22. bis 25.4. zeigten wir
UHRWERK ORANGE
Ein Klassiker wird 40! STANLEY KUBRICKS
satirisches Meisterwerk von 1972 basiert auf
dem Roman von Anthony Burgess und
ist eine zynische Gesellschaftsparabel über die
 Beziehungen zwischen Sex, Gewalt und Beethoven.

-------------------------------------------------------
am 10. April zeigten wir
"40 Jahre UHRWERK ORANGE -
Reflektionen über einen kontroversen Filmklassiker"
Mit Einführung durch Peter Krämer, Autor und Medien-
Wissenschaftler an der University of East Anglia, GB
> nach der Vorführung von UHRWERK ORANGE
leitete Peter Krämer das Filmgespräch

----------------------------------------------------------------------
am 18. März zeigten wir
Stanley Kubrick -
A LIFE IN PICTURES
Jan Harlans einzigartige Dokumentation
gewährt bisher nie gezeigte Einblicke in
Leben und Werk von Stanley Kubrick,
der am 7. März 1999 verstarb.
-------------------------------------------
am 1. Februar 2012
hielt unser Ehrengast JAN HARLAN
ein filmkundliches Seminar zum Thema:
"Musik als dramatisches Element im Film
und als Werkzeug in der Drehbuch-Struktur"
 Jan Harlan war über dreißig Jahre ausführender
Produzent (Executive Producer) von STANLEY KUBRICK
 > Im Anschluß an das Seminar zeigte das
    "AS - Archiv Stanley" der Marburger Filmkunsttheater
   das letzte Meisterwerk des 1999 verstorbenen
   Regietitanen Stanley Kubrick:
 "EYES WIDE SHUT".
    Dieses Juwel der Filmkunst basiert auf der
   "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler,
   den der Begründer der Psychoanalyse,
   Sigmund Freud, als seinen literarischen
   Doppelgänger bezeichnete.
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Das war in
2011
2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
27. Juli im OPEN-AIR-KINO auf der Schloßparkbühne
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Am 20. März zeigten wir:
Stanley Kubrick - A LIFE IN PICTURES
Jan Harlans einzigartige Dokumentation über seinen "Boss" und Schwager
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
 Das war in 2010
 31.12.  Stanley Kubrick - A LIFE IN PICTURES
-----------------------------------------------------------------------
23.7. 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
          Open-Air-Kino Schloßparkbühne
----------------------------------------------------------------------------
7. 3. BARRY LYNDON
----------------------------------------------------------------------------
3. 1. BARRY LYNDON
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
 Das war in 2009:
26.+ 27.12.  BARRY LYNDON
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
zum 81. Geburtstag am 26. Juli 2009
2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
> OPEN-AIR-KINO auf der Schloßparkbühne am 26.7.
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Filmprogramm zum 10. Todestag, 7. März 2009
8. März    2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
                     Stanley Kubrick - A LIFE IN PICTURES  (Eintritt frei)
                      EYES WIDE SHUT (zusätzlich auch am 11.3.)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Das war in 2008, dem Jubiläumsjahr von "2001"
20.Jan. / 7.März 
/ 26.Juli  / 6.August / 25., 26., 28. und 31. Dezember 2008
2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
Sein Kinojuwel wurde 2008  vierzig Jahre jung!
                 - und das "as- archiv stanley" 7  Jahre alt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
28.April und 30.Juli:  EYES WIDE SHUT 
30.Juli: Stanley Kubrick A LIFE IN PICTURES (Eintritt frei)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Das war in 2007:
26.Juli
Stanley Kubrick - A LIFE IN PICTURES
Jan Harlans hervorragende Dokumentation (Eintritt frei)
........................................................

Reihe zum Seminar von
Prof. Heinz B. Heller

Medienwissenschaften Philipps-Universität Marburg
 
  • Film 13: 17.7. A. I. - Künstliche Intelligenz   
  • Film 12: 10.7. FULL METAL JACKET
  • Film 11: 3.7. EYES WIDE SHUT
  • Film 10: 26.6. SHINING
  • Film 9: 19.6. BARRY LYNDON
  • Film 8: 12.6. UHRWERK ORANGE
  • Film 7: 5.6. SPARTACUS (ungekürzte Orig.-Fsg. m.Ut.)
  • Film 6: 29.5. LOLITA
  • Film 5: 22.5. 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
  • Film 4: 15.5.WEGE ZUM RUHM - Paths of Glory
  • Film 3: 8.5. KILLER'S KISS - Der Tiger von New York
  • Film 2: 1.5. DR SELTSAM - oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben  
  • Film 1: 24.4.THE KILLIING - Die Rechnung ging nicht auf Orig.Ut
  • ............................................................................................................
  • 2007 März: Film-Reihe zum 8.Todestag
    Stanley Kubrick A LIFE IN PICTURES
  • Jan Harlans hervorragende Dokumentation (Eintitt frei!)
  • EYES WIDE SHUT
  • 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
  • BARRY LYNDON
  • FULL METAL JACKET
  • ..............................................................................................................
  • DR. SELTSAM  - oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben > 2.- 8.11.06, Orig.Ut.
  • 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM November/Dezember 2006
  • A CLOCKWORK ORANGE / UHRWERK ORANGE, Orig. o. Ut. >Oktober 2006
  • 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM >August 2006 OPEN-AIR-KINO Schloßparkbühne (200qm-Bildwand)
  • DR. SELTSAM - oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben >Juli 2006 OPEN-AIR-KINO Schloßparkbühne
  • 2001:ODYSSEE IM WELTRAUM und EYES WIDE SHUT(dt. + OmU) und A LIFE IN PICTURES >Juli 2006
  • UHRWERK ORANGE > Juni / Juli 2006, OPEN-AIR-KINO Schloßparkbühne und KAMMER
  • BARRY LYNDON / EYES WIDE SHUT / Stanley Kubrick A LIFE IN PICTURES >März 2006
  • 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM > März 2006
  • EYES WIDE SHUT  >November 2005, im Rahmen von "Psychoanalyse und Film" (mit Einf./Filmgespräch).
  • 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM  &  A LIFE IN PICTURES  > September 2005, Open Air, Schloßparkbühne.
  • EYES WIDE SHUT   >Februar / März 2005 anläßlich des 6.Todestages von Stanley Kubrick
  •  A LIFE IN PICTURES  und  EYES WIDE SHUT  > November 2004,
  • im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung:55 Jahre Kammer, 30 Jahre Atelier, 25 Jahre Palette: mit Jan Harlan als Ehrengast.
  • 2001:ODYSSEE IM WELTRAUM  > August 2004, Open Air, Schloßparkbühne
  • 2001:ODYSSEE IM WELTRAUM  zeigten wir 48 Wochen bis August.2004 in Matinée-Vorstellungen
  • BARRY LYNDON   >April 2004 - im Rahmen der Reihe "Licht im Film", Seminar Prof.Karl Prümm)
  •  Kleine Filmreihe zum 5. Todestag  > März 2004
  • 2001:ODYSSEE IM WELTRAUM  >August 2003 - Open Air, Schloßparkbühne
  • KUBRICK sehen und verstehen  > April 2003
  • KUBRICK sehen und verstehen  > April 2003 (DIA)
  • KUBRICK Hommage  >November 2002
  • November 2002: Hommage an Stanley Kubrick ( Bilder)
 












































































































































Stanley Kubrick
1987, nach Fertigstellung
von FULL METAL JACKET
Foto: Maria Harlan

"Jeder, der das Glück hatte, einmal bei einem Film Regie führen zu dürfen, weiß, daß - auch wenn es so sein kann, als ob man versucht  'Krieg und Frieden'  in einem Autoscooter auf dem Jahrmarkt zu schreiben - wenn endlich alles geschafft ist, es nicht viele Glücksmomente im Leben gibt, die diesem Gefühl nahekommen" 
Stanley Kubrick
*******************************
"Er hat uns dorthin geführt, wo wir noch nicht waren... "
        Georg Seeßlen            Autor und Filmkritiker
*******************************
Eisenstein ist Form, Chaplin ist Inhalt
Stanley Kubrick
********************************************
Kubrick ist Form und Inhalt aus einem Guss
Hubert Hetsch
Filmvorführer
*****************************

"Ich bin glücklich und stolz darauf, diesen einzigartigen Film vorführen zu dürfen -
in 70mm-Todd AO -
SUPER PANAVISION-
CINERAMA und dem
zur Zeit besten
Ton-Format, dem    
 6-Kanal-MAGNETTON
"     sagte 1968
Mr Charles Place
Chefvorführer im Londoner CASINO CINERAMA -
Filmpalast, August 1968:
im Gespräch mit Hubert
Hetsch, der damals seine
persönliche Uraufführung
von "2001" genießen konnte. Vorgeführt wurde natürlich aktweise mit zwei
DP-70-Projektoren, deren
Lampenhäuser mit Beck-
Kohlen 170 Ampere in
Winkelstellung bestückt
waren! Das 30 x 15m-Bild
war super ausgeleuchtet und natürlich gestochen
scharf. Die Projektoren,
die berühmte DP-70, sind
bis heute eine Meisterleis-
tung der kinotechnischen Ingenieurskunst von:
Hans-Peter Zoller,
Seniorchef der Firma
KINOTON und ein wahres
Urgestein der Kinotechnik.

Stanley Kubrick Ausstellungen:
Dafür Dank an Jan Harlan und Christiane Kubrick,
an
Hans-Peter Reichmann, Tim Heptner und an das Team vom Deutschen Filmmuseum in Frankfurt.


Ausstellungstournee:
Nach den erfolgreichen Stationen Frankfurt am Main (31. März bis 4. Juli 2004) und Berlin (20. Januar bis 18. April 2005)
wurde die Ausstellung Stanley Kubrick an internationalen Veranstaltungsorten präsentiert.
Erste Station im Ausland war Melbourne, Australien. Dort zeigte das Australian Centre for the Moving Image (ACMI)
die Ausstellung unter dem Titel "Stanley Kubrick: Inside the mind of a visionary filmmaker"
.
 Nächste  Station war das Caermerskloster in Gent/Belgien. Vom 5.Okt. 2006 bis 7. Jan. 2007
wurde eine Besucherzahl  von 32.054 erreicht! Ein großartiger Erfolg und gleichzeitig Rekord für das Caermerskloster.

Stationen 2007: Zürich/Schweiz : Kulturhaus Sihlcity: 26.4. bis 2.September 2007
Stationen 2007/2008: Rom / Italien vom 6. Okt. 2007 bis 6.Jan. 2008 (Palazzo delle Esposizioni) 
Station 2011: CINÉMATHÈQUE FRANCAISE in Paris vom 23. März bis 31. Juli 2011
Stationen 2012: Amsterdam EYE Filminstitut Netherlands (www.eyefilm.nl) vom 21.6. bis 9.September 2012
 1. November 2012 bis 30. Juni 2013:
 Los Angeles, Los Angeles County Museum of Art (LACMA), www-lacma.org